Sie sind hier

Info-Stände

Hier stellen sich Projekte, Organisationen und Einrichtungen der Pankower kommunalen und freien Jugendarbeit vor

Viel Spaß beim Entdecken!

Ihr findet hier:

Interauftact e.V.
JUKS! Jugendkunstschule Pankow
Jugendkulturzentrum Königstadt
Medienzentrum Pankow | WeTek Berlin GmbH
Kinder- und Jugendkulturzentrum MAXIM
Unabhängiges Jugendzentrum Pankow JUP e.V.
Vernetzungsprojekt LaGaMü
(Lade, Garage, Mühlenstraße)
Sternenwiese - Freie integrative Montessori Schule Pankow
Zeit zum Zeichnen
 

Interauftact e.V.


Wir sinds… der Verein interAufTact

interAufTact e.V. ermöglicht und begleitet die Partizipation von Jugendlichen an gesellschaftlichen Ressourcen. Der Verein organisiert und begleitet den niedrigschwelligen Einstieg in das Modell der Selbstbestimmung und Selbstorganisation, das bis hin zur Verselbstständigung von Projekten und der kompletten Verantwortungsübernahme durch Jugendliche reicht. Wir veranstalten das jährlich in der Schönholzer Heide stattfindende, interkulturelle Trommel- und Familienfest RAKATAK. Eine Übersicht über einige unserer partizipativen und vielfältigen Projekte findet ihr HIER.

 

Wir sind anerkannter Träger der Jugendhilfe mit den Schwerpunkten auf kulturelle, partizipative und internationalen Jugendarbeit.

Klick


 

Jugendkulturzentrum Königstadt


Kommt mit auf einen virtuellen Rundgang über das RAKATAK-Gelände und einen Streifzug durch das Jugendkulturzentrum Königstadt.

 

DU willst deine Ideen verwirklichen?   DU willst ein Konzert organisieren?   DU willst deine Kunst ausstellen?   DU willst mit deiner Band üben oder ein Konzert geben?   DU willst Filmprojekte durchführen?   DU willst gemeinsam mit anderen tanzen?   DU willst gerne Theater spielen?   DU interessierst dich für Ton- und Lichttechnik?   DU baust und werkelst gerne?   DU willst einfach nur Spaß haben dich mit Freunden treffen oder neue Leute kennen lernen?

DANN KOMM GERNE VORBEI

  Klick


 

Kinder- und Jugendkulturzentrum MAXIM


Das MAXIM ist ein Kinder- und Jugendkulturzentrum in Weißensee. Junge Menschen im Alter von 6 bis 27 Jahren finden in den 600 Quadratmetern des Hauses und auf den 5000 Quadratmetern der Außenfläche - neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit - zahlreiche Angebote vom Kinderfest über Livekonzerte bis hin zu internationalen Workcamps vor.

Das aktuelle Angebot findet ihr HIER.

Einen virtuellen Rundgang findet ihr HIER.

Das MAXIM ist seit vielen Jahren sehr aktiv bei der Organisation vom RAKATAK. Wie das hinter den Kulissen aussieht, seht ihr hier:

 

 Klick


 

Vernetzungsprojekt LaGaMü (Lade, Garage, Mühlenstraße)


Das Vernetzungsprojekt LaGaMü ist ein Verbund aus den drei Pankower Jugendkulturzentren M24, KURT LADE KLUB und GARAGE PANKOW

----------------------------------------

M24 - Dein Jugendklub

Das Jugendkulturzentrum M24 bietet vielfältige Möglichkeiten, Ideen und Projekte umzusetzen.

Von Dienstag bis Freitag (von 14 bis 21 Uhr) stehen dafür Räume, Technik und Material zur Verfügung. Unser Team unterstützt euch gerne bei der Umsetzung eurer Ideen.

Café, Veranstaltungssaal, Proberäume, Kreativräume, Medienraum, Tauchbasis, offene Werkstätten sowie der Sommergarten mit Schmiede, Feuerstelle, Steinbackofen und mehr können genutzt werden.

So entstanden im M24 unter anderem eine offene Fahrradwerkstatt, Kreativ-, Tanz- und Medienworkshops sowie Schulkooperationen und Bachpatenschaften für die Panke. Seit vielen Jahren ist das M24 eine zertifizierte Einsatzstelle für den Europäischen Freiwilligendienst, den Ökologischen Freiwilligendienst sowie den Bundesfreiwilligendienst.

Alle aktuellen Angebote findet ihr HIER.

Klick

----------------------------------------

Kurt Lade Klub

Der Kurt Lade Klub ist einer der ältesten Kult-Jugendklubs in Berlin-Pankow und bereichert das kulturelle Leben des Bezirks bereits seit fast 40 Jahren.

Er ist zwar Teil des Bezirksamtes, wird aber seit Ende 2008 durch ehrenamtliche junge Menschen und junge Erwachsene in Eigeninitiative vollkommen selbstständig betrieben, gestaltet und organisiert.

Mit dem Konzept der Selbstorganisation als Prinzip, wollen wir freie und alternative Jugendarbeit in Berlin und Pankow erhalten, fortführen und ausbauen. Hierbei geht es uns vor allem darum, ein Höchstmaß an Möglichkeiten und Raum für die selbstbestimmte und autonome Betätigung und Entfaltung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Bands und Projekten zu bieten.

Das aktuelle Angebot findet ihr HIER. Alle aktiven Gruppen und Projekte des Hauses findet ihr HIER. Eine Galerie mit Bildern und Videos aus der über 30-jährigen geschichte des Hauses findet ihr HIER.

Klick

----------------------------------------

Garage Pankow

Selbermachen statt konsumieren!!

Die Garage ist ein Ort, der für alle zugänglich ist und der sich durch eine lebendige Kultur auszeichnet. Das bedeutet für uns, dass alle jungen Menschen ungeachtet sozialer und familiärer Hintergründe einbezogen werden, um neue Ideen zu entwickeln und den Ort immer wieder neu zu gestalten.
Das Garagen-Kollektiv, das stetig hungrig nach jungen Ideen ist, plant gemeinsam große und kleine Vorhaben, Umbauten, Veranstaltungen und Events. Seit 1994 verändert sich die Garage ständig. Heute gibt es auf einer Gesamtfläche von 530qm einen Konzertraum, eine Galerie, die auch als Probebühne- und Kreativ- und Seminarraum genutzt wird, zwei Werkstätten, eine offene Siebdruckwerkstatt und Proberäume. Auch der schöne, grüne Hof lädt zum Entspannen ein.

Erkundet doch einmal das umfangreiche Angebot:

KONZERTE & PROGRAMM   |   JAM SESSION   |   KUNST & BANDS

Klick


 

Zeit zum Zeichnen


Zeit zum Zeichen ist eine offene Gruppe in Pankow, die sich jeden Donnerstag von 18 bis 21 Uhr im Pankower Jugendklub Kurt Lade Klub zum gemeinsamen Zeichnen und Quatschen trifft. 

Wir, das sind Maria und Torben, die die Gruppe 2013 gegründet haben, bieten Dir Material, Ideen, Anregungen und Gesellschaft, um mit dem Zeichnen anzufangen, Dich zu verbessern oder Deine Profi-Skills abzurunden. Alle Niveaus, Stile und Ideen sind willkommen. 

Wir bauen keinen Druck von außen auf oder geben Unterricht, sondern unterstützen die Teilnehmer*innen je nach Bedürfnissen und Wünschen. Wir bieten dafür kostenlos Materialien und Inspirationen als Angebot, dass Du gerne nutzen kannst – aber nicht musst. Wer in Ruhe vor sich hin arbeiten möchte, ist genauso willkommen!

Du findest uns im Web, auf Facebook, auf Instagram

Zum Online Rakatak steuern wir eine Zeichen-Challenge hinzu - alle Infos gibt es unter www.zeitzumzeichnen.berlin/zeichnatak.

Poste Dein tägliches Bild zum Thema des Tages in Deinem eigenen Instagram-Account mit dem Hashtag #zeichnatak. Alle auf Instagram geposteten Bilder werden von uns gesammelt und am 01.07. auf dem digitalen Whiteboard Miro hochgeladen - sodass wir ganz am Schluss alle Bilder in einer Galerie vorstellen können. 

Falls Du kein Instagram hast, kannst Du Deine Bilder per Email an zeitzumzeichnen@gmail.com schicken, dann stellen wir sie für Dich auf Miro ein. Wir sind schon gespannt wie unsere digitale Galerie am 01.07. aussehen wird und wünschen allen Teilnehmer*innen ein großartiges Rakatak!

 

Hör dir beim Zeichnen unsere Zeit-zum-Zeichnen-Playlist an:


 

JUKS! Jugendkunstschule Pankow


Die Jugendkunstschule Pankow (JUKS!) hat zusammen mit den Freiwilligen des FSJ Kultur speziell für RAKATAK 2020 eine Mitmachmach-Aktion vorbereitet.

Schaut euch hier das Tutorial zum Erstellen und Gestalten von Kratzbildern an und seid dabei.

Hier seht ihr noch einmal, welche Materialien ihr benötigt und wie das Ergebnis dann aussehen kann:

Das komplette Kursangebot findet ihr HIER. Alle Angebote, Workshops, Projekte für und mit Schulen und alles zur Jugendkunstschule selbst findet ihr unter https://www.juks-pankow.de.

 Klick


 

Medienzentrum Pankow | WeTek Berlin GmbH


Das Medienzentrum – Medienkompetenzzentrum Pankow – ist die zentrale Einrichtung und der Ansprechpartner medienpädagogischer Angebote für regionale Bildungseinrichtungen, Multiplikatoren, Kinder und Jugendliche im Bezirk Pankow.
Das Medienzentrum entwickelt Konzepte, Ideen und Modelle, wie die medienpädagogische Arbeit mit jungen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern attraktiv und erfolgreich gestaltet werden kann. Die aus den Ideen entwickelten Projekte und Angebote werden im Medienzentrum erprobt, mit Partnern in Arbeitsgemeinschaften abgestimmt und mit interessierten Einrichtungen umgesetzt.

Angebote und aktuelle Projekte auf der Webseite: mezen-berlin.de

Hier präsentieren sie nun die tollen Ergebnisse eines Trickfilmwettbewerbs.

 

 Klick

Sternenwiese - Freie integrative Montessori Schule Pankow


Die Freie Integrative Montessori–Grundschule Pankow ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule mit musikalisch/künstlerischem Schwerpunkt. 

Aber seht selbst, was unsere Moderatorinnen und Moderatoren zu ihrer Schule zu sagen haben:

Klick


 

Unabhängiges Jugendzentrum Pankow JUP e.V.


Hier findet ihr unseren aktuellen Flyer zum Haus und den Projekten sowie den Einleger "Support JUP"

Hallo, wir sind das Unabhängige Jugendzentrum Pankow - oder auch gut als JUP bekannt.

Wir wollten eigentlich in diesem Jahr mit euch allen auf dem Rakatak unseren 30. Geburtstag feiern. Aber das verschieben wir auf die Zeit nach Corona. Was macht das JUP aus? Warum kommen so viele junge Menschen hier in das JUP - das rosa Haus an der Ecke Florastr. und Görschstr.?

Unser Haus zeichnet sich dadurch aus, dass sich junge Menschen zwischen 15 und Anfang 20 begegnen und hier einen Ort haben, an dem sie unterschiedlichste Sachen gemeinsam machen können: von Chillen im Café, Freistunden verbringen, Hausaufgaben machen, Tischtennis, Kicker spielen, Selbstorganisierung im Café-Team, Diskutieren, Info-Abende, Spielen, selbstorganisiertem Sport über Siebdruck, kreativ sein im Offenen Atelier oder auch musikalisch im Bandproberaum und Tonstudio bis hin zu Angeboten für alle Menschen der Nachbar*innenschaft - wie bspw. die Umsonst-Boutique und wenn nicht gerade Corona ist, dann auch das Café ohne Grenzen (derzeit meist im Bürgerpark) und die Küche für alle. Das JUP-Team (gerade mal 1,5 Stellen) unterstützt und berät die jungen Menschen in allen ihren Belangen bei Bedarf.

Wir mischen uns auch als Verein ein und beziehen klar Haltung gegenüber diskriminierenden Haltungen und Weltanschauungen. Dies kannst Du auch gut an unserer aktuelle Häuserfront im Filmchen sehen. Wir beziehen eine klar antifaschistische, antirassistische, feministische und antiantisemitische Position und versuchen - so gut wie möglich-, mit den jungen Menschen einen diskriminierungsarmen Raum zu gestalten/zu leben. Das ist auch für uns ein ständiger Prozess, in dem wir immer weiter lernen und uns weiter entwickeln.

Dies führt unter anderem dazu, dass uns nicht alle mögen - vor allem Menschen mit menschenverachtenden Haltungen - greifen uns, sowohl parlamentarisch als auch physisch, an. Dies zeigt uns aber, dass wir ziemlich viel richtig machen. Wir werden nicht aufhören, junge Menschen zu unterstützen, eine kritische Perspektive auf Gesellschaft zu entwickeln und sich für die Durchsetzung der Menschenrechte einzusetzen. Und auch als Verein werden wir uns für die Belange junger Menschen hier im Bezirk weiter einsetzen.

Außerdem erzählen wir neben Kinderschminken und Button-Maschine auf dem Rakatak interessierten Pankower*innen von unserer finanziellen Situation: Unser Projekt "Offene Arbeit im JUP" ist leider nicht ausfinanziert. Wir müssen jährlich 24.000 Euro (19% des Projektvolumens) selber einspielen. Da wir gerade die Räume des Jugendzentrums nicht vermieten können, fällt uns dies gerade noch schwerer als sonst. Insofern freuen wir uns, wenn wir Dich als Fördermitglied des JUP gewinnen können oder Du uns mit einer Spende auf betterplace unterstützt.

Du möchtest noch mehr über uns erfahren, dan guck doch gerne auf Instagram (jup-unabhaengig) oder Facebook (JUP.unabhaengig) vorbei oder auf auf unserer Internetseite vorbei.

Liebe Grüße aus dem JUP und viel Spaß noch beim digitalen Rakatak

Klick